exklusives
Informationsverzeichnis
Home

Suchen Sie nach Erläuterungen zu einem bestimmten
Suchbegriff:
Zur Kenntnisnahme: Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren.

Architektur
Aufbereitung
Aufbewahrung
Auto
├?kologie
Baumaterial
Beschichtungen
Dienstleistungen
Elektronik
Elemente
Energie
Finanzen
Fotografie
Freizeit
Gesetze
Gesundheit
Handwerk
Hobby
Immobilien
Industrie
Internet
Kennzeichnung
Logistik
Maschinen
Materialien
Medizin
Medizintechnik
Oberflaechen
Oberflaechenbearbeitung
Optisches
Praesentation
Printmedien
Produkte
Produktion
Produktionsmittel
Reinigung
Reisen
Sicherheit
Sport
Technologie
Tiere
Tierhaltung
Umwelt
Unterhaltung
Veranstaltung
Veranstaltungen
Verpackungen
Werkzeuge
Wohnen
Zusatzsprachen
Íkologie

Medizintechnik - Diagnostik - Otoskope


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:



Der HNO (Hals - Nasen - Ohrenarzt) benutzt für seine Diagnostik Otoskope.

Wie viele medizinische Begriffe und Bezeichnungen besteht auch dieser Ausdruck aus einer Anlehnung an die griechische Sprache. Das Wort besteht aus dem griechischen Wort Otos, das Ohr. Mit dem Otoskop wird folglich das Ohres untersucht.

Die Untersuchung findet nicht nur oberflächlich statt. Otoskope werden in das Ohr eingeführt. Somit ist eine Untersuchung des inneren Bereiches, dem Innenohr, möglich. Der äussere Gehörgang bis hinunter zum Trommelfell kann mit diesem medizinischen Instrument betrachtet werden.

Das Trommelfell bildet für dieses Diagnoseverfahren eine natürliche Grenze. Denn diese Haut verschließt - bei einem gesunden Menschen - den tieferen, inneren Gehörgang, vollständig. Dieses Fell ist also komplett über diesen Teil des Ohres gespannt.

Festgestellt werden kann aber eine Verletzung des Trommelfelles. Beispielsweise ein vorhandenes Loch in dieser Hautschicht. Durch ein solches Loch wird die Hörfähigkeit des Patienten eingeschränkt. Wenn das Loch sehr groß ist, kann der Hammer nicht auf den Amboss schlagen und das Ohr fiele komplett aus. Der Patient wäre auf einem so geschädigten Ohr praktisch taub.

Andere medizinische Diagnostikinstrumente finden Sie in den Artikeln Laryngoskope, Dermatoskope und im Beitrag Lupenbrille.

Impressum und Datenschutz