exklusives
Informationsverzeichnis
Home

Suchen Sie nach Erläuterungen zu einem bestimmten
Suchbegriff:
Zur Kenntnisnahme: Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren.

Architektur
Aufbereitung
Aufbewahrung
Auto
├?kologie
Baumaterial
Beschichtungen
Dienstleistungen
Elektronik
Elemente
Energie
Finanzen
Fotografie
Freizeit
Gesetze
Gesundheit
Handwerk
Hobby
Immobilien
Industrie
Internet
Kennzeichnung
Logistik
Maschinen
Materialien
Medizin
Medizintechnik
Oberflaechen
Oberflaechenbearbeitung
Optisches
Praesentation
Printmedien
Produkte
Produktion
Produktionsmittel
Reinigung
Reisen
Sicherheit
Sport
Technologie
Tiere
Tierhaltung
Umwelt
Unterhaltung
Veranstaltung
Veranstaltungen
Verpackungen
Werkzeuge
Wohnen
Zusatzsprachen
Íkologie

Architektur - Wohnen - Wohnraumwintergarten


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Eingangst├╝ren Kunststofffenster



Der Wohnraumwintergarten.

Das sollte beim Wohnraumwintergarten beachtet werden:
Ein wesentlicher Faktor für den perfekten Wintergarten zum Wohnen ist der richtige Standort.

Der Wohnraumwintergarten wirkt häufig als Klimapuffer und so sollten Belüftungs- und Schattierungsmöglichkeiten in die Planung mit eingearbeitet werden.

Die Südseite hat die längste Sonneneinstrahlungszeit und ist vor allem für einen eigenen Homeoffice-Bereich sowie einer kleinen eigenen Pflanzenoase zu empfehlen. Sonnen- und Blendschutz sind essenzielle Bestandteile, auf die nicht verzichtet werden sollten.

Die Materialauswahl stellt einen weiteren Faktor dar, der unbedingt unter Berücksichtigung gestellt werden muss. Thermisch getrennte Aluminiumprofile sowie kombinierte Elemente aus Holz-Aluminium werden sehr gerne verwendet. Kunststoffe können genutzt werden, sollten dann allerdings den wichtigen Isolationswert erreichen.

Ein Wohnraumwintergarten möchte auch im Winter genützt werden.Verglasung und Heizung spielen indirekt eine gemeinsame Rolle. Je besser die Materialauswahl beim Glas, desto weniger muss in der kalten Jahreszeit beheizt werden.

Für eine integrierte Wintergartenheizung sollte bereits während dem Bau mitgeplant werden. Im Nachhinein verursacht der Heizungseinbau mehr Kosten als direkt beim Bau.

Eine optimale Vorstellung erhält man, wenn eine qualifizierte Beratungsmöglichkeit in Anspruch genommen wird. Darauf sollte man nicht verzichten, schließlich möchte man langfristig Freude mit dem eigenen Wohnraumwintergarten haben und diesen auch häufig nutzen können.

05.06.2015 - 08.46

Impressum und Datenschutz